top of page

Pentzer II beendet Negativserie


Nach zuletzt sieben Niederlagen in Folge war die Freude bei der zweiten Mannschaft des SV Traktor Pentz, nach dem 4:2 Auswärtssieg beim SV Gielow am 19. Spieltag der Kreisliga Mecklenburgische Seenplatte Staffel I, groß. Trainer Daniel Baumann führte den Sieg vor allem auf eine starke kämpferische Leistung zurück. „Ausschlaggebend war vor allem die gute Personalsituation, die es uns ermöglichte nötige Wechsel durchzuführen und die ausgezeichnete Abwehrleistung gepaart mit einer effektiven Abschlussqualität“ bilanzierte Baumann nach Spielende. Pentz agierte mit einer Fünferkette in der Abwehr hinter der Torwart Jannik Strek ein sicherer Rückhalt war. Von Beginn an gestattete Pentz dem Gastgeber keine zwingenden Torchancen, konnte im eigenen Aufbauspiel aber ebenso nicht die nötige Gefahr erwirken um erfolgreich abzuschließen, so dass der torlose Pausenstand dem Spielverlauf angemessen war. Diese Situation änderte sich in der zweiten Spielhälfte schlagartig. Immer wieder angetrieben von Emanuel König, der zum Denker und Lenker des Pentzer Spiels wurde, fand Pentz zum Erfolg. In der 54. Spielminute versetzte Brian Löwner nach gutem Anspiel einen Gegenspieler und erzielte den 1:0 Führungstreffer. Ein Foulspiel im eigenen Strafraum wurde drei Minuten später mit einem Elfmeter für Gielow geahndet, den der Gastgeber zum 1:1 verwertete. Pentz blieb unbeeindruckt und fand zu guten Spielzügen. Zehn Minuten nach dem Ausgleich holte Nick Boetig, nach starker Einzelleistung, mit seinem Treffer zum 2:1 die Führung zurück. Pentz gefiel mit hohem Einsatz und starkem Zweikampfverhalten. Kurz nach Beginn der Schlussviertelstunde baute Löwner die Führung auf 3:1 aus und legte vier Minuten vor dem Abpfiff zum 4:1 nach. In der Schlussminute nutzte Gielow eine Unachtsamkeit in der Pentzer Abwehr zum 4:2 Endstand.


SV Traktor Pentz II:

Strek, Garz, W. Chalaitzidis, Schmidt (55. Hahn), Thomann, Löwner, Kummerow (65. Fandrich), König, Prause (80. Richter), Riemann (55. Meissner), Boetig (80. Reppin)


Text/Foto: Ralf Scheunemann

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page