Traktor Pentz peilt dritten Heimsieg an


Am Sonnabend, Anstoß 14.00 Uhr, ist der SV Traktor Pentz im Heimspiel gegen den SV 90 Lohmen gefordert. Nach den letzten beiden Spielen, in denen Pentz gegen Dabel und bei Nordbräu Neubrandenburg jeweils sieben Tore erzielte, sind die Erwartungen auf den dritten Sieg in Folge verständlicherweise hoch. Trainer Matthias Meißner sieht das Hauptaugenmerk allerdings auf die Abwehrarbeit gerichtet. „Neun Gegentore in zwei Spielen sind einfach zu viel. Wir werden nicht in jedem Spiel den Gegner an die Wand ballern können. Vor allem im Defensivverhalten sind unsere Spieler gefordert es dem Gegner nicht wieder so leicht zu machen um zu treffen." fordert Meißner im Hinblick auf dieses Spiel. Lohmen errang im letzten Punktspiel vor zwei Wochen ein beachtliches 1:1 gegen Kickers JUS. Mit ausgeglichener Bilanz von zwei Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen rangiert der Pentzer Gegner vor diesem Spiel mit acht Punkten auf dem 9. Tabellenplatz. Pentz, derzeit 11 Zähler, könnte sich mit einem Sieg in der Spitzengruppe festsetzen.

Die zweite Mannschaft des SV Traktor Pentz tritt am Sonnabend, Anstoß 10.00 Uhr auf dem Pentzer Sportplatz, zum Punktspiel des 6. Spieltages der Kreisliga Mecklenburgische Seenplatte Staffel I gegen den SV Gielow an.


Text/Foto: Ralf Scheunemann

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen